tibits – Vegetarisch aus Überzeugung

Quelle: «Salotblatt St.Gallen»

Seit über 16 Jahren steht tibits für genussvolles wie gesundes
vegetarisches und veganes Essen und Trinken.
Unsere Gründer erzählen, warum ihnen tibits so am Herzen liegt.

 

Unsere Wurzeln in der Ostschweiz

 

Aufgewachsen in Rheineck und verwurzelt in der Ostschweiz,
freuen wir uns besonders auf das neue tibits in St.Gallen.

Das historische Gebäude der Eidgenössischen Bank aus dem Jahre 1907 verpflichtet zu Sorgfalt und Achtsamkeit. Daher freuen wir uns, diesen wertvollen Ort nun mit guten Vibes zu beleben und die St. GallerInnen im tibits mit feinen Leckerbissen begeistern zu dürfen.

Für uns tibits Mitgründer – Daniel, Reto und Christian Frei – hat das tibits am Bahnhofplatz eine besondere Bedeutung, denn in die Ostschweizer Heimat zog es uns schon lange. Die Suche nach einem passenden Standort zog sich aber hin. Mit grosser Unterstützung treuer tibits Fans sowie auch der St.Galler Standortförderung fanden wir nach langer Suche endlich das geeignete Lokal.

Im Gebäude der Südostbahn wurde die letzten Monate fleissig umgebaut.
Der ehemalige Tresorraum, indem früher Gold und Geld gelagert wurden, dient jetzt als Kühlraum für frische Früchte und knackiges Gemüse, das Direktorenzimmer steht neu für Seminare und Bankette zur Verfügung, und das Zwischengeschoss wurde zu einer schönen Galerie geöffnet.

Tibits St.Gallen August 2017

Vegetarisch aus Überzeugung

Fast wie im Märchen…

tibits steht für geussvolles, frische uns gesundes Essen und Trinken. Unser Famielienbetrieb wurde im Jahr 2000 von den Gebrüdern Frei und der Famielie Hiltl, den Betreibern des ältesten vegetarischen Restaurants der Welt, dem “Haus-Hiltl”, gegründet.

Die Idee zu tibits entstand im Rahmen des Businessplan-Wettbewerb Venture 98, einer Veranstaltung der ETH Zürich und McKinsey. Die Gebrüder Christian, Reto und Daniel Frei wurden für ihren Businessplan “Vegetarische Fast Food Restaurants” zweimal prämiert. Rolf Hiltl erfuhr aus den Medien von diesem Projekt und kontaktierte die Frei-Brüder. Die Chemie stimmte auf Anhieb, und man ergänzte sich perfekt.

Gemeinsam wurde eine Firma gegründet und die Idee mit der über hundertjährigen Gastronomie-Erfahrung von Hiltl umgesetzt. Bis heute tauschen sich die beiden Famielienunternehmen tibits und Hiltl partnerschaftlich au – denn das Credo, die genussvolle, frische und gesunde vegetarische und vegane Küche weiterzuentwickeln, verbindet.

Die Erfolgsgeschichte, die im Jahr 2000 im Zürcher Seefeld begonnen hat, findet in Bern, Basel, Luzern,Winterthur, London und ab Herbst 2017 auch in St. Gallen ihre Fortsetzung.

Der Familienbetrieb wird operativ von den gebrüdern Frei und ihrem Team mit viel Herzblut geführt. Aus der persönlichen Motivation, die nicht nur Gäste begeistert, sondern auch Mitarbeitende.

PS tibits = abgeleitet aus dem englischen tid bit Substantiv was für Leckerbissen,Delikatesse,Gaumenfreude,Köstlichkeit, Schmankerl oder Spezialität steht.

 

tibits – Vegetarisch aus Überzeugung
Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.